Bernd Victor - Skilangläufer, Orientierungsläufer, Kletterer und Bergsteiger

Bernd Victor war ein freundlicher, aufgeschlossener, leistungsstarker Sportsmann der Skilauf im Winter und Klettern im Sommer in beglückter Einheit betrieb. 

Was Bernd auszeichnete war seine Hilfsbereitschaft bis zur Selbstlosigkeit. Als Freiberger Bergsteiger 1973 im Kaukasus waren und einer der Freunde am Elbrus (5633 m) den nahen Gipfel vor Augen, die Höhenkrankheit bekam, da war es Bernd der ihn in die Sicherheit des Tales zurück begleitete. In guter Verfassung auf den Gipfel verzichten, dass ist immer ein schwerer Entschluss. Besonders schwer, wenn man nicht sicher sein kann, je wieder in dieses Land, in dieses Gebirge, an diesen Berg kommen zu können. Aber genau mit dieser Unsicherheit musste sich in der DDR jeder Bergsteiger einrichten. Und dennoch war es 1975 in der Nordwand des Pik Lenin (7134 m) wiederum Bernd, der sich um höhenkranke Gefährten kümmerte. Bei einem Biwak auf etwa 6400 m kam es zur Katastrophe. Wie und was geschah wissen bis heute nur die Verunglückten. Vier Expeditionsteilnehmer stürzten ab. Bernd blieb trotz verzweifelten Suchens verschollen. 

 

Biographie


1943:

in Zöbigker/Markleeberg geboren, Bergmannslehre.

 

1961 bis 69:

Studium an der ABF und Bergakademie Freiberg, Diplomingenieur für Tagebaukunde.

 

1975:

bei der Besteigung des Pik Lenin (7134 m) im Pamir tödlich verunglückt, unverheiratet.

 

DM Skiorientierungslauf Ansprung/Erzg. (1973)
DM Skiorientierungslauf Ansprung/Erzg. (1973)

Ausgewählte Sportliche Erfolge

 

1962:

Deutscher Studentenmeister im Skilanglauf

 

1963:

Vorstieg Verlassene Wand - Breiter Kamin VII (Sächs. Schweiz)

 

1969:

Deutscher Staffelmeister im Skiorientierungslauf

 

1973:

DDR-Staffelmeister im Skiorientierungslauf

 

1974:

8. Platz beim Isergebirgslauf (50 km)

7. Platz beim Riesengebirgskammlauf (70 km) mit einer Osterzgebirgsmannschaft

 

1975:

Vorstieg Hoher Torstein - Später Weg VII (Sächs. Schweiz)

 

Pik Lenin Expedition 1975
Pik Lenin Expedition 1975

Von den Bergfreunden Zumpe + Richter + Oelsner + Norzinski + Neuber + Matthes + Küttner + Künstner + Kohlschmidt + Höppner + Flötgen...

 

"In dem Moment, da du dir den toten Freund ins Gedächtnis zurück rufst,

läßt du ihn wieder leben, einen Moment lang wenigstens,

und damit ist er nicht gänzlich tot, ist er nicht im Nichts verschwunden."

(Norberto Bobbio)

 

"Wir sind Freunde, wissen jetzt, dass unseren gemeinsamen Jahre unsere Schönsten waren."

 

in memoriam unserer Bergfreunde ...

Beate Friedrichs (*23.07.1944)

Dr. Ingo Hoppmann (*11.07.1944)

Bernd Victor (*26.01.1943)

Dieter Zimare (*07.09.1937)

... die am 11.07.1975 in der Nordwand des Pik Lenin verunglückten.

 

Gedenktafel von Bernd Victor.
Gedenktafel von Bernd Victor.

Der legendäre Alpinist Walter Bonatti hat in einem Interview zum Thema Berg gesagt:

 

"Die Berge sollten - wie der Sport, eine Arbeit, die Kunst - nur ein Mittel sein, um den Menschen in uns heranwachsen zu lassen."

 

 

 

 

 

Gesamtinhalt wurde der Gedenktafel von Bernd Victor entnommen.

FACEBOOK

TERMINE

12.08.2017 Historische Radtour

SPONSOREN


SUCHE